Schauffele führt bei Golf-Turnier in Texas ohne Zuschauer

Lesedauer: 2 Min
Führender
Xander Schauffele liegt bei der Charles Schwab Challenge im Colonial Country Club vorn. (Foto: David J. Phillip / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Golfprofi Xander Schauffele hat beim ersten Turnier der PGA Tour nach der dreimonatigen Corona-Pause nach drei Tagen die Führung übernommen.

Der 26-jährige Amerikaner spielte bei der Charles Schwab Challenge im texanischen Fort Worth eine 66er-Runde und liegt mit insgesamt 197 Schlägen im Colonial Country Club nun knapp vorn. Direkt dahinter folgt ein Quintett, das vor der Schlussrunde nur einen Schlag mehr benötigte: Die vier Amerikaner Gary Woodland, Justin Thomas, Collin Morikawa und Jordan Spieth sowie Branden Grace aus Südafrika.

Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer war auf dem Par-70-Kurs nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden. Bis auf Tiger Woods schlug fast die komplette Welt-Elite beim mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Turnier ab: 16 Spieler der Top 20 der Weltrangliste waren am Start.

Ein 37 Seiten starkes Rückkehr-Konzept regelt den Betrieb auf der lukrativen US-Tour nach der Corona-Pause. Die Spieler und deren Caddies werden mehrfach auf das Coronavirus getestet, die Hygienemaßnahmen sind stark erhöht und Zuschauer dürfen nicht auf den Golfplatz.

Leaderboard

Profil von Bernhard Langer auf www.pgatour.com

Golf-Weltrangliste

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade