Sarri lobt Kepa für Verhalten nach Wechsel-Eklat

Lesedauer: 2 Min
FC Fulham - FC Chelsea
Torhüter Kepa stand beim FC Chelsea wieder im Kasten. (Foto: Tim Ireland/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Chelsea-Trainer Maurizio Sarri hat seinen Torhüter Kepa für dessen Verhalten nach dem Wechsel-Eklat im Ligapokal-Finale am vergangenen Wochenende gelobt.

„Kepa ist ein Mann. Er hat es verstanden. Sein Verhalten diese Woche war sehr gut. Seine Reaktion war sehr gut“, sagte der 60 Jahre alte Italiener nach dem 2:1-Sieg des englischen Fußball-Erstligisten beim FC Fulham. Der Spanier Kepa hatte wieder von Beginn an gespielt und eine gute Leistung gezeigt.

„Es war eine normale Entscheidung, ihn spielen zu lassen“, sagte Sarri über den Einsatz des Torhüters eine Woche nach dem Eklat. „Kepa hat einen großen Fehler gemacht, er hat dafür bezahlt und das ist nun abgehakt.“ Der 24-Jährige hatte am vergangenen Wochenende bei der Final-Niederlage gegen Manchester City kurz vor dem Elfmeterschießen die von Sarri geplante Auswechslung verweigert. Er war anschließend mit einer Geldstrafe belegt worden, unter der Woche beim 2:0-Sieg bei Tottenham Hotspur hatte der Spanier nur auf der Bank gesessen.

Mitteilung des FC Chelsea zur Geldstrafe für Kepa

Sarri-Aussagen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen