Sandhausen nach Sieg bei Magdeburg Vorletzter

Lesedauer: 2 Min
1. FC Magdeburg - SV Sandhausen
Magdeburgs Charles-Elie Laprevotte (l) und Sandhausens Leart Paqarada kämpfen um den Ball. (Foto: Peter Steffen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der SV Sandhausen kann sich nach einem Sieg beim Abstiegsrivalen 1. FC Magdeburg wieder mehr Hoffnung auf den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga machen.

Der bisherige Tabellenletzte von Trainer Uwe Koschinat bejubelte einen 1:0 (0:0)-Erfolg beim Tabellen-15 und kletterte am FC Ingolstadt vorbei auf den vorletzten Rang.

Sandhausen trennen nach dem vierten Saisonsieg nur noch zwei Punkte von Magdeburg. Ein Zähler ist es auf den Abstiegsrelegationsrang. Den Sandhausener Treffer erzielte Andrew Wooten in der 73. Minute.

Die Magdeburger Mannschaft von Coach Michael Oenning musste damit den zweiten Rückschlag nacheinander hinnehmen. Vor einer Woche hatte der 1. FCM beim aktuellen Tabellen-16. MSV Duisburg ebenfalls mit 0:1 verloren. Der Schwung der ersten Spiele in diesem Jahr mit drei Siegen in sechs Partien ist vorerst dahin.

In der ersten Hälfte passierte in dem Duell zweier hochgradig abstiegsgefährdeter Teams recht wenig. Die defensiv eingestellten Gäste ließen auch danach kaum etwas zu, Magdeburg fehlten nicht nur der verletzte Torjäger Christian Beck, sondern auch die Ideen.

Stimmen von der Pk via Twitter

Spielplan 1. FC Magdeburg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen