Sammer lobt junge deutsche Fußball-Generation

Lesedauer: 2 Min
Ex-DFB-Sportdirektor
Matthias Sammer lobt die junge deutsche Fußball-Generation. (Foto: Roland Weihrauch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Matthias Sammer hält große Stücke auf die neue Spielergeneration von Bundestrainer Joachim Löw. „Die jetzt da sind, werden es lange Zeit tragen“, sagte der Fußball-Europameister von 1996 in Berlin bei einer Talkrunde des Unternehmens 11Teamsports.

„Wir hatten ein bisschen eine Durststrecke“, sagte der 52-Jährige im Rückblick insbesondere auf das Vorrunden-Aus bei der WM im vergangenen Jahr in Russland. „Aber jetzt haben wir wieder sieben bis acht Jahre Ruhe.“

Der deutsche Fußball sei wieder auf einem guten Weg. Sammer verwies auf die überzeugenden Auftritte der U21-Nationalmannschaft, die im Frühsommer Platz zwei bei der Europameisterschaft belegt hatte. Er wehrte sich gegen die Aussage, es mangele an Führungsspielern: „Wir haben wieder Leadertypen wie Joshua Kimmich. Das ist herausragend.“

Facebook-Nachricht zur Veranstaltung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen