Sachsenring-Grand-Prix: Schrötter startet aus Reihe eins

Lesedauer: 2 Min
Marcel Schrötter
Startet auf dem Sachensring aus der ersten Startreihe. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Marcel Schrötter steht am Sonntag beim Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring in der ersten Startreihe. Der Oberbayer aus Landsberg wurde im Qualifying der Moto2-Klasse am Samstag Dritter.

„Stück für Stück kommen wir jetzt wieder besser zurecht“, sagte Schrötter. „Die erste Startreihe bei meinem Heimrennen ist natürlich toll.“

Landsmann Jonas Folger steht beim Deutschland-Grand-Prix dagegen nur auf Startplatz 20, Lukas Tulovic geht von der 28. Position in sein Heimrennen. Der Spanier Alex Marquez war im Qualifying der Moto2 der Schnellste.

Stefan Bradl beendete das Qualifying der MotoGP-Klasse auf der 14. Position. Weltmeister Marc Marquez stellte Rundenrekord auf und steht zum siebten Mal in Serie auf der Pole Position. Publikumsliebling Valentino Rossi geht von Startplatz elf ins Rennen.

Gaststarter Dirk Geiger muss das Moto3-Rennen am Sonntag vom letzten Startplatz aus in Angriff nehmen. Der Japaner Ayumu Sasaki holte sich am Samstag die Pole-Position in der kleinsten Klasse.

Neben den drei bekannten Klassen durften die Fans auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal das Debüt der elektrisch angetrieben MotoE bestaunen.

Ergebnisse und Infos auf WM-Homepage

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen