Rosberg fordert Mindestgewicht für Piloten

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Williams-Fahrer Nico Rosberg hat ein Mindestgewicht für Formel-1-Piloten gefordert. „Ist er beim Wiegen zu leicht, kommen Zusatzgewichte in den Sitz. Die Wachstumsgene sollten nicht entscheidend sein“, sagte der Wiesbadener dem „Spiegel“.

Weil zuletzt einige Piloten offensichtlich deutlich abgenommen hatten, um das wegen des neuen Hybridantriebs erhöhte Gewicht ihrer Rennwagen auszugleichen, gibt es in der Branche eine Debatte um den angeblichen „Magerwahn“. Auch Rosberg räumte ein, er habe „den Winter über sehr auf meinen Körper geachtet“.

Der 23-Jährige sagte, es laste „ein enormer Erfolgsdruck“ auf den Fahrern. Einige Teams würden ihre Piloten sogar zum Abnehmen auffordern. „Es kann nicht richtig sein, dass wir wie Skispringer oder Jockeys aussehen sollen“, warnte Rosberg. Kleinere Fahrer mit geringerem Körpergewicht wie Ferrari-Pilot Felipe Massa seien nach dem aktuellem Regelwerk gegen ihre größeren Kollegen im Vorteil. Daher plädierte Rosberg für ein „Mindestgewicht für den Fahrer samt Sitz“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen