Riesch bei zweitem Abfahrtstraining sicher im Ziel

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Einen Tag nach ihrem schweren Sturz ist Skirennläuferin Maria Riesch beim zweiten WM- Abfahrtstraining in Val d'Isere sicher ins Ziel gekommen. Die 24- Jährige aus Partenkirchen hatte nach 20 Starterinnen 2,65 Sekunden Rückstand auf Super-G-Weltmeisterin Lindsey Vonn (USA).

Eine Röntgenuntersuchung hatte am Vortag ergeben, dass sie bei ihrem Sturz eine Innenbanddehnung im Knie und eine Wirbelsäulen-Prellung erlitt. Bei der nächste WM-Entscheidung gilt Maria Riesch in der Kombination als Medaillenkandidatin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen