Rieder trifft in NHL beim Sieg der Calgary Flames

Lesedauer: 2 Min
San José Sharks - Calgary Flames
Tobias Rieder (2.v.l) feiert mit seinen Teamkollegen von den Calgary Flames seinen Treffer. (Foto: Ben Margot / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit seinem vierten Saisontor hat Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder den Calgary Flames zu einem wichtigen Sieg im Kampf um die Playoff-Plätze in der NHL verholfen.

Die Kanadier setzten sich mit 6:2 bei den San Jose Sharks durch und kletterten in der Western Conference der nordamerikanischen Profiliga auf den siebten Rang. Der 27 Jahre alte Landshuter Rieder traf zum zwischenzeitlichen 2:0 in der fünften Minute. Insgesamt stand der Angreifer knapp zwölf Minuten auf dem Eis. Auffälligster Akteur war Milan Lucic, der einen Treffer selbst erzielte und zwei Tore vorbereitete.

Erfolgreich waren auch Torhüter Thomas Greiss und die New York Islanders. Sie überraschten das Spitzenteam Washington Capitals und behielten in der Hauptstadt mit 5:3 die Oberhand. Greiss parierte 25 Schüsse. Landsmann Tom Kühnhackl stand nicht im Aufgebot der Gäste. Als Fünfter im Osten der Liga befindet sich New York auf Playoff-Kurs.

Tabelle

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen