Reaktionen zur Auslosung Bayern - Lissabon

Lesedauer: 3 Min
Deutsche Presse-Agentur

Allgemeines Aufatmen beim FC Bayern München: Mit der portugiesischen Mannschaft Sporting Lissabon hat man für das Achtelfinale in der Champions League eine machbare Aufgabe zugelost bekommen. Die Reaktionen:

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München): „Das ist kein unangenehmes Los. Eine Mannschaft, gegen die wir schon gespielt haben, eine Mannschaft, mit der wir uns positiv auseinandergesetzt haben. Mit dem K.o.-System geht es los, man darf sich keinen schlechten Tag mehr erlauben, auch nicht gegen Sporting Lissabon. Ich wünsche mir, dass wir im Hinspiel in Lissabon die Voraussetzung schaffen, warne aber davor, den Gegner zu unterschätzen. Unser Ziel ist, von Runde zu Runde zu denken.“

Jürgen Klinsmann (Trainer FC Bayern München): „Kein schlechtes Los, wir habens ganz gut erwischt. Dennoch warne ich davor, die Portugiesen zu unterschätzen. Der Fußball in Portugal hat in den letzten Jahren für viel Aufsehen gesorgt. Aber wir wollen ins Viertelfinale, und die Chancen hierfür stehen für den FC Bayern ganz gut.“

Mark van Bommel (Kapitän FC Bayern München): „Ich glaube, Sporting ist ein gutes Los. In Lissabon werden wir ganz schön dagegen halten müssen. Aber im Rückspiel in der mit 66 000 sicherlich ausverkauften Allianz Arena werden wir hoffentlich alles klar machen und weiterkommen.“

Miroslav Klose (Stürmer FC Bayern München): „Wir können zufrieden sein, es hätte wirklich schlimmer kommen können. Lissabon können wir rauswerfen. Ich glaube, unser Gruppengegner Lyon wird sich ganz schön ärgern, nicht Erster geworden zu sein und jetzt gegen Barcelona spielen zu müssen.“

Philipp Lahm (Verteidiger FC Bayern München): „Was da alles im Lostopf war: Inter, Chelsea, Real ­ da kann man wirklich zufrieden sein. Sporting Lissabon ist ein Gegner, den der FC Bayern ausschalten kann. Ich bin da ganz optimistisch. Aber unterschätzen dürfen wir die Portugiesen nicht. Die können Fußball spielen und sind technisch sehr versiert und stark am Ball.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen