Rauball kündigt Klage gegen Bundeskartellamt an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird endgültig gegen die Entscheidung des Bundeskartellamts, die Vermarktungspläne der DFL für die TV-Rechte an der Bundesliga abzulehnen, juristisch vorgehen.

„Wir werden und müssen Klage einreichen beim Oberlandesgericht Düsseldorf“, kündigte Ligapräsident Reinhard Rauball beim Neujahresempfang der DFL in Frankfurt/Main an. „Das ist eine Rechtsmeinung, die den Profifußball auf Dauer behindert.“ Dazu hat sich der Dachverband der 36 Profivereine nach einer mehrwöchigen Prüfung entschlossen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen