Raptors und Nuggets gewinnen Spiel fünf im Viertelfinale

Lesedauer: 2 Min
Kawhi Leonard
Kawhi Leonard (M) von den Toronto Raptors am Korb in Aktion gegen Ben Simmons (oben) von den Philadelphia 76ers. (Foto: Chris Szagola/FR170982 AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Toronto Raptors um Basketball-Allstar Kawhi Leonard haben im Playoff-Viertelfinale der nordamerikanischen NBA einen überzeugenden Heimsieg gefeiert und stehen somit kurz vor dem Erreichen des Halbfinales.

Die Kanadier konnten sich im fünften Spiel der Best-of-Seven-Serie klar mit 125:89 (64:43) gegen die Philadelphia 76ers durchsetzen. Der 27-jährige Leonard verbuchte mit 21 Punkte und 13 Rebounds ein Double-Double beim Heimerfolg der Raptors.

Teamkollege Pascal Siakam war mit 25 Zählern der Topscorer im Spiel. In der Viertelfinalserie führen die Raptors mit 3:2 nach Spielen. Mit einem Sieg in Spiel sechs am Donnerstag in Philadelphia könnte Toronto zum ersten Mal seit 2016 wieder das Playoff-Halbfinale erreichen.

Im zweiten Viertelfinalspiel des Abends besiegten die Denver Nuggets die Portland Trail Blazers souverän 124:98 (65:47) und übernahmen damit ebenfalls eine 3:2-Führung in der Serie. Denvers Allstar Nikola Jokic zeigte mit 25 Punkten und 19 Rebounds erneut eine starke Leistung. Sein Mannschaftskollege Paul Millsap überzeugte mit 24 Punkte. Spiel sechs wird am Donnerstag in Portland im US-Bundesstaat Oregon ausgetragen.

Spielstatistik Philadelphia 76ers-Toronto Raptors

Spielstatistik Portland Trail Blazers-Denver Nuggets

NBA-Playoff-Übersicht

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen