Rückschlag für Grubauers Avalanche: Playoff-Aus droht

Lesedauer: 2 Min
Philipp Grubauer
Konnte trotz einer starken Leistung die Niederlage gegen San Jose nicht verhindern: Philipp Grubauer. (Foto: Chris Brown/CSM via ZUMA Wire / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer hat mit den Colorado Avalanche in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NHL eine 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)-Auswärtsniederlage bei den San Jose Sharks hinnehmen müssen.

Dadurch steht es in der Best-of-Seven-Serie 3:2 für die Sharks, die mit einem weiteren Erfolg ins Western-Conference-Finale einziehen können. Der Gegner wird zwischen den St. Louis Blues und den Dallas Stars ermittelt.

Grubauer verbuchte zwar starke 37 Paraden, den Rückschlag konnte aber auch er nicht verhindern. Denn nach dem Führungstreffer durch Tyson Jost (38.) schnürte Tomas Hertl einen Doppelpack (40./47.), der San Jose zum Heimsieg verhalf.

Auch die Bosten Bruins konnten gegen die Columbus Blue Jackets einen Erfolg auf heimischem Eis erkämpfen. Dank der zwei Treffer von David Pastrňák gewannen die Bruins mit 4:3 (0:0, 1:0, 3:3) und führen in der Serie mit 3:2. Der Sieger des Duells trifft im Eastern-Conference-Finale auf die Carolina Hurricanes.

Website der NHL

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen