Quali und Sonntags-Skispringen in Willingen verschoben

Lesedauer: 2 Min
Skispringen Weltcup Willingen
Helfer vom Skiclub Willingen präparieren die Mühlenkopfschanze. (Foto: Swen Pförtner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Starker Wind hat den Auftakt des Weltcup-Skispringens im hessischen Willingen mächtig durcheinandergewirbelt.

Nach mehreren Unterbrechungen wurde das Training abgebrochen, die Qualifikation konnte ebenfalls nicht stattfinden. An diesem Samstag soll nun zunächst um 14.00 Uhr ein Trainingsdurchgang stattfinden. Die Qualifikation soll eine Stunde später beginnen, der Wettkampf wie geplant um 16.00 Uhr, wie die Organisatoren mitteilten.

Zudem wurde der am Sonntag eigentlich für 16.00 Uhr angesetzte Wettkampf vorverlegt. Der Einzelwettkampf soll nun bereits um 10.15 Uhr starten. Für Sonntag ist unter anderem heftiger Wind mit Sturmböen prognostiziert.

In Willingen kommt der Qualifikation eine besondere Bedeutung zu: Der Qualifikationssprung fließt genau wie die vier Sprünge des Wettkampfes am Samstag und Sonntag in die Willingen-Five-Wertung ein. Der Gewinner dieser Wertung erhält 25 000 Euro Preisgeld. Im vergangenen Jahr hatte der Japaner Ryoyu Kobayashi die Wertung gewonnen.

Weltcup-Kalender der Skispringer

Stand im Gesamtweltcup

Fis-Profil Stephan Leyhe

Informationen zum Weltcup in Willingen

Zeitplan des Weltcups in Willingen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen