Populärste Sportliga Australiens ausgesetzt

Lesedauer: 2 Min
«Footy»
Das Auftaktspiel der Australian Football League (AFL) zwischen Richmond FC und Carlton FC wurde schon ohne Zuschauer ausgetragen. (Foto: Michael Dodge / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Wegen der Coronavirus-Pandemie muss auch der australische Sportbetrieb weitere Einschnitte hinnehmen. Die populärste Liga, das Australian Rules Football, verordnete sich eine Zwangspause bis zum 31. Mai.

Die Saison hatte erst am 19. März begonnen, als die Liga-Verantwortlichen sich nach den ersten neun Partien wegen der neuen Reisebeschränkungen innerhalb Australiens zu der Maßnahme gezwungen sahen. Die Frauen-Liga in der „Footy“ genannten Sportart, die dem Rugby ähnelt, verzichtet komplett auf ihre Spielzeit. „Zu sagen, dies sei die größte Gefahr für unser Spiel in 100 Jahren, wäre eine Untertreibung“, sagte Liga-Geschäftsführer Gillon McLachlan.

Der Profi-Fußball in Australien spielt bereits ohne Zuschauer, weitere mögliche Maßnahmen kündigte die Liga für den 23. März an. Amateur-Spielklassen und der Nachwuchsfußball pausieren bis mindestens 14. April.

Mitteilung der AFL

Mitteilung der Fußball-Liga

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen