Piepoli wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Radprofi Leonardo Piepoli ist vom Anti-Doping-Gericht des Italienischen Olympischen Komitees (CONI) wie erwartet für zwei Jahre gesperrt worden.

Der 37-Jährige war während der letztjährigen Tour de France wie sein damaliger Saunier-Duval-Teamkollege Riccardo Ricco positiv auf das Blutdopingmittel CERA getestet worden.

Piepoli hatte Doping zunächst bestritten und erst nach den im Herbst 2008 nachträglich durchgeführten Tests, die die ersten Ergebnisse bestätigten, eingelenkt. „Ich habe meine Würde mit Füßen getreten, mich selbst enttäuscht und den Radsport getötet, der für mich alles war“, hatte Piepoli Anfang Januar erklärt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen