Ovtcharov und Orenburg gewinnen Champions League

Lesedauer: 1 Min
Dimitrij Ovtcharov
Gewann mit seinem Club die Tischtennis-Königsklasse: Dimitrij Ovtcharov. (Foto: Tibor Illyes/MTI / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat mit seinem russischen Verein Fakel Orenburg erneut die Champions League gewonnen.

Der Titelträger von 2012, 2013, 2015 und 2017 siegte am Mittwoch auch im Final-Rückspiel gegen den russischen Rivalen UMMC Jekaterinburg mit 3:2. Bereits die erste Partie hatte Orenburg mit 3:2 gewonnen. Der 30 Jahre alte Ovtcharov verlor am Mittwoch im Einzel gegen den Chinesen Fang Bo mit 0:3, gewann aber das zweite und entscheidende Einzel-Match gegen Aleksander Schibaew mit 3:0.

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf und sein Starspieler Timo Boll waren in dieser Saison bereits im Halbfinale gegen Jekaterinburg ausgeschieden.

Die Champions League

Das Team von Fakel Orenburg

Spielerprofil Ovtcharov

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen