Ost-Auswahl gewinnt All-Star-Spiel der NHL

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Ost-Auswahl hat das All-Star-Spiel der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL hauchdünn gewonnen. Die Gastgeber setzten sich in Montréal gegen die besten Spieler des Westens erst nach Penaltyschießen mit 12:11 durch.

Matchwinner war Lokalmatador Alexej Kowaljew von den Montréal Canadiens, der auch Kapitän des Ost-Teams war. Der russische Stürmer traf nach zwei Toren in der regulären Spielzeit auch im Penaltyschießen und wurde zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt. Nach Kowaljew verwandelte noch sein Landsmann Alexander Owetschkin von den Washington Capitals, damit war die Begegnung vor 21 273 Zuschauern entschieden.

Erst zum zweiten Mal nach 2003 gab es in einem All-Star-Spiel ein Penaltyschießen, mehr Tore fielen nur vor sieben Jahren beim 14:12 eines Nordamerika-Teams gegen eine Welt-Auswahl. Deutsche Spieler waren in Montréal nicht dabei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen