Ohne Podolski: Antalyaspor im Pokal-Halbfinale

Lesedauer: 1 Min
Lukas Podolski
Wurde beim Debüt für seinen neuen Club Antalyaspor erst spät eingewechselt: Lukas Podolski. (Foto: Uncredited / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ohne den geschonten Fußball-Ex-Weltmeister Lukas Podolski hat Antalyaspor im Schneetreiben das Halbfinale im türkischen Pokal erreicht.

Der neue Club des langjährigen DFB-Nationalspielers kam im Viertelfinal-Rückspiel bei Sivasspor zu einem 1:1 (0:1). Nach dem 0:0 im Hinspiel zog Antalya damit aufgrund des auswärts erzielten Tores in die nächste Runde ein.

Der 34-jährige Podolski stand nicht im Kader, nachdem er am Sonntag beim 2:2 in Kayseri sein Debüt gegeben hatte. Der Ex-Kölner war Ende Januar vom japanischen Club Vissel Kobe in die Türkei gewechselt. Beim Spiel in Sivas herrschten am Donnerstag Minustemperaturen, am Morgen war die Ansetzung aufgrund der Schneedecke auf dem Rasen noch ungewiss.

Antalyaspor

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen