Nuno Espírito Santo neuer Chefcoach der Tottenham Hotspur

Nuno Espírito Santo
Neuer Chefcoach von Tottenham Hotspur: Nuno Espírito Santo. (Foto: Estela Silva / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nuno Espírito Santo ist neuer Chefcoach des Premier-League-Clubs Tottenham Hotspur. Wie der englische Fußballverein bekanntgab, erhielt der 47-Jährige einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2023.

Der Portugiese hatte nach vier Jahren die Wolverhampton Wanderers einvernehmlich verlassen und tritt die Nachfolge des beurlaubten José Mourinho an. Dazwischen fungierte Ryan Mason als Interimscoach bei den Spurs.

Santo, der als Spieler mit dem FC Porto einmal die Champions League gewann, trainierte zuvor unter anderen den FC Valencia und FC Porto. „Ich bin glücklich und freue mich auf den Arbeitsbeginn. Wir haben keine Zeit zu verlieren und müssen sofort mit der Arbeit beginnen“, sagte Santo. Tottenham hatte die abgelaufene Saison als Tabellensiebter beendet.

© dpa-infocom, dpa:210630-99-211077/4

Vereinsmitteilung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen