Nürnberg will an Trainer Keller im Saisonfinale festhalten

Lesedauer: 1 Min
Jens Keller
Soll Trainer beim 1. FC Nürnberg bleiben: Jens Keller. (Foto: Alexander Hassenstein / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg will mit Trainer Jens Keller auch in die letzten drei regulären Saisonspiele der 2. Fußball-Bundesliga gehen.

„Ja, das bleibt so“, versicherte Sportvorstand Robert Palikuca nach der Niederlage im 266. Franken-Derby gegen die SpVgg Greuther Fürth im TV-Sender Sky. „Wir werden versuchen, die letzten drei Spiele zu gewinnen.“

Der „Club“ ist nach der Corona-Zwangspause weiter sieglos. Nach dem 0:1 (0:0) am Samstag gegen die Fürther haben die Nürnberger nur zwei Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16 mit dem SV Wehen Wiesbaden. Am Dienstag treffen beide Teams im Kellerduell aufeinander.

Konzept der Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb

Spielplan 1. FC Nürnberg

FCN-Kader

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

Zweitliga-Statistik Nürnberg

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade