Niklaus und Müller bei Hallenmeisterschaften vorn

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Deutschlands Zehnkampf-Ass André Niklaus (Berlin) hat sich bei den deutschen Hallenmeisterschaften in Hamburg nach vier Siebenkampf-Disziplinen an die Spitze gesetzt.

Mit 7,15 Sekunden über 60 Meter, 7,37 Meter im Weitsprung, 14,64 Meter mit der Kugel und starken 2,03 Meter im Hochsprung führte der 27-Jährige mit 3322 Punkten das Feld der zwölf Mehrkämpfer an.

Niklaus will in der Hansestadt allerdings nur einen Sechskampf bestreiten und die abschließenden 1000 Meter nicht mehr laufen. Der Hallen-Weltmeister von 2006 nutzt die Titelkämpfe vor allem zur Vorbereitung auf die Hallen-Europameisterschaften Anfang März in Turin; außerdem wird er am kommenden Wochenende in Tallinn starten.

Zweiter nach dem ersten Tag war Olympia-Starter Norman Müller (Halle/Saale) mit 3312 Punkten vor dem Wattenscheider Nils Büker (3175). Titelverteidiger Jacob Minah (Göttingen) ist in der Hamburger Leichtathletik-Halle nicht am Start. Der Fünfkampf der Frauen beginnt am 1. Februar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen