Niederlande holt achten Titel im Damen-Hockey

Lesedauer: 2 Min
Weltmeister
Das Team aus den Niederlanden ist zum achten Mal Damen-Weltmeister. (Foto: Paul Harding/PA Wire / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Niederlande sind zum achten Mal Weltmeister im Damen-Hockey. Der Titelverteidiger setzte sich im Endspiel von London klar mit 6:0 (4:0) gegen Außenseiter Irland durch.

Die Treffer für den Rekordchampion erzielten im einseitigsten Finale der WM-Geschichte Lidewij Welten (7. Minute), Kelly Jonker (19.), Kitty van Male (28.), Malou Pheninckx (30.), Marloes Keetels (32.) und Caia van Maasakker (34.).

Für den Weltranglisten-16. aus Irland ist der zweite Platz dennoch der mit Abstand größte Erfolg der WM-Historie. Das zuvor beste Resultat der Green Army war ein elfter Platz 1994 in Dublin. Rang drei hatte sich zuvor Spanien durch ein 3:1 (2:0) gegen Australien gesichert. Für die Weltranglisten-Elften war es ebenfalls das beste WM-Abschneiden und zugleich der erste Sieg gegen die Hockeyroos.

In den Halbfinals am Samstag hatte sich der Weltmeister und Olympia-Zweite mit 3:1 im Penaltyschießen gegen Australien durchgesetzt. Die Irinnen bezwangen Spanien ebenfalls erst im Shootout mit 3:2. Die deutschen Damen waren bereits im Viertelfinale überraschend mit 0:1 (0:0) an Spanien gescheitert. Aufgrund des ersten Platzes in der Vorrundengruppe C beendete der Olympia-Dritte das Turnier automatisch als Fünfter.

WM-Turnierseite auf hockey.de

Turnierseite des Weltverbandes FIH

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen