NHL-Torwart Grubauer und Colorado starten mit Heimerfolg

Lesedauer: 2 Min
Philipp Grubauer von den Colorado Avalanche
Colorado-Torwart Philipp Grubauer verbuchte beim 5:3-Erfolg gegen die Calgary Flames starke 27 Paraden. (Foto: David Zalubowski/AP/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eishockey-Nationaltorhüter Philipp Grubauer und die Colorado Avalanche sind mit einem Heimerfolg in die neue NHL-Saison gestartet.

Der 27-jährige Rosenheimer verbuchte am Donnerstag (Ortszeit) beim 5:3 gegen die Calgary Flames starke 27 Paraden. Colorados Joonas Donskoi (6. Minute/59.) und Mikko Rantanen (17./37.) erzielten jeweils zwei Treffer. Nationalspieler Tobias Rieder stand nicht im Aufgebot der Flames.

Die Pittsburgh Penguins und Dominik Kahun mussten sich derweil den Buffalo Sabres mit 1:3 geschlagen geben. Der 24 Jahre alte Kahun blieb ohne Zählbares. Für Trainer Ralph Krueger war es der erste Sieg im ersten Spiel hinter der Bande der Sabres.

Der Münchner Korbinian Holzer feierte mit den Anaheim Ducks einen 2:1-Heimerfolg gegen die Arizona Coyotes. Der 31-Jährige blieb ohne Punkte. Anaheims Torhüter John Gibson stoppte 32 von 33 Schüssen.

Spielstatistik Calgary Flames-Colorado Avalanche

Spielstatistik Buffalo Sabres-Pittsburgh Penguins

Spielstatistik Arizona Coyotes-Anaheim Ducks

NHL Tabelle

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen