Neuseeland schlägt Kanada bei Rugby-WM mit 63:0

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Neuseeland kommt bei der Rugby-WM in Fahrt. Der Weltranglisten-Erste setzte sich im japanischen Oita gegen Außenseiter Kanada mit 63:0 (28:0) durch und kam damit zum höchsten Sieg des Turniers.

Gegen die Kanadier, die sich im November in einem Viererturnier unter anderem mit einem Sieg gegen Deutschland für die Weltmeisterschaft qualifiziert hatten, hätte der Sieg der All Blacks noch deutlicher ausfallen können. Der Weltmeister von 2011 und 2015 leistete sich aber zu viele Nachlässigkeiten in der Schlussphase. In der Vorrundengruppe B liegen die Neuseeländer mit neun Punkten auf Rang zwei hinter Italien.

In einer lange Zeit offenen Begegnung mit den USA setzten sich die Franzosen in Fukuoka mit 33:9 (12:6) durch. Sie stehen in Gruppe C ebenfalls mit neun Punkten auf dem zweiten Platz hinter England.

Tabellen und Ergebnisse der Rugby-WM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen