NBA-Star Durant Investor bei MLS-Club Philadelphia Union

Lesedauer: 2 Min
Kevin Durant
Steigt beim MLS-Club Philadelphia Union als Investor ein: NBA-Star Kevin Durant. (Foto: Ben Margot / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Basketball-Star Kevin Durant von den Brooklyn Nets wird Miteigentümer und Community-Partner des amerikanischen Fußball-Clubs Philadelphia Union.

Das gab der Verein aus Chester im Bundesstaat Pennsylvania bekannt. Durant hat einen Anteil von fünf Prozent am Club erworben, mit der Option, in naher Zukunft weitere fünf Prozent zu kaufen.

Mit dem Deal soll die „Fußabdruck der Union in der Sportwelt vergrößert werden“, hieß auf der Homepage des Vereins. Man werde eng in Marketingfragen zusammenarbeiten und die Öffentlichkeitsarbeit mit Hilfe der Kevin Durant Charity Foundation erweitern.

„Mein Team und ich fühlen uns sofort mit dem Trainerstab und der Führung der Union sowie mit der Geschichte des Teams verbunden“, sagte der 2,08 Meter große Durant, der in der Basketball-Liga NBA für seine perfekte Ballbehandlung bekannt ist. „Außerhalb des Spielfelds freue ich mich darauf, in den Gemeinden Chester und Philadelphia zu arbeiten und Wirkung zu erzielen“, fügte der 31-Jährige hinzu.

Zum Programm der Zusammenarbeit zählt unter anderem, die Jugend von Chester in die Lage zu versetzen, soziale und rassistische Ungerechtigkeiten in ihrer Gemeinde über Programme und Ressourcen für soziale Gerechtigkeit zu bekämpfen. Zudem sollen in der Covid-19-Krise lokale Kleinunternehmen unterstützt werden.

Beitrag auf Homepage von Philadelphia Union (eng.)

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade