Nagelsmann wie Trendsetter Southgate

Lesedauer: 2 Min
Stadionfein
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann wählte für das Stadion ein Outfit mit dunkler Hose, weißem Hemd, schwarzer Krawatte und ärmelloser Weste. (Foto: Uwe Anspach / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Im Stil von Gareth Southgate ist Trainer Julian Nagelsmann zur Champions-League-Premiere der TSG 1899 Hoffenheim angetreten.

Der 31-Jährige wählte wie der englische Nationaltrainer bei der Fußball-WM in Russland ein Outfit mit dunkler Hose, weißem Hemd, schwarzer Krawatte und ärmelloser Weste. So nahm der modebewusste Nagelsmann in Charkiw bei der Auftaktpartie des Bundesligisten gegen Schachtjor Donezk auf der Bank Platz.

„Es war immer mein Traum, mal im Anzug am Spielfeldrand zu stehen“, hatte der Chefcoach schon im Vorfeld im „Kicker“ betont, aber auch seine Bedenken geäußert: „Ich schwitze einfach unfassbar stark. Da habe ich Probleme mit einem Anzug.“ Southgate habe ihm bei der Weltmeisterschaft „stilistisch sehr gut gefallen“. Der 48-Jährige hatte damit vor allem in den sozialen Netzwerken für eine große Resonanz gesorgt.

In die Ukraine hatte Nagelsmann „relativ viele“ Klamotten mitgenommen und wollte dann nach eigener Aussage kurzfristig über seine Wahl entscheiden - in Absprache mit seinem Trainer-Team. Launig erklärte er bei der Pressekonferenz vor dem Spiel: „Es wird kein bunter Anzug.“

Vorschau auf UEFA-Seite

Kader Donezk

Kader 1899 Hoffenheim

UEFA-Pressemappe

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen