Nach Absage: DTB will weiter German Open in Berlin

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) will sich dafür stark machen, dass die German Open der Damen trotz der Absage für dieses Jahr weiter in Berlin stattfinden.

DTB-Präsident Georg von Waldenfels kündigte an, dass er sich bei der Damen-Profi- Organisation (WTA) nachhaltig dafür einsetzen wolle. WTA-Chef Larry Scott hatte dem veranstaltenden LTTC Rot-Weiß am Dienstag mitgeteilt, dass der Tennis-Verband von Katar das Turnier an die Tour zurückverkauft hat. Weder der DTB noch der Club sind aus Katar darüber bisher informiert worden. Der Vertrag mit Katars Verband hat eine Laufzeit bis zum Sommer 2009.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen