Nübel-Interesse: RB-Sportdirektor Krösche schweigt

Lesedauer: 2 Min
Markus Krösche
Wollte sich nicht weiter zu Schalke-Keeper Nübel äußern: Leipzig-Sportdirektor Markus Krösche. (Foto: Jan Woitas / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist RB Leipzig gibt keine Stellungnahme über ein mögliches Interesse an Torhüter Alexander Nübel vom FC Schalke 04 ab.

„Alex ist ein interessanter Torwart, den ich aus unserer gemeinsamen Zeit in Paderborn kenne“, sagte Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche. Dennoch werde er sich zu Gerüchten nicht weiter äußern. Auch der FC Bayern München soll Interesse am U-21-Torwart haben.

Leipzigs Neuzugang Ademola Lookman äußerte bei seiner offiziellen Vorstellung in der Messestadt große Ziele. „In der vergangenen Saison hat der Verein das Pokalfinale erreicht und ich glaube, dass wir jedes Jahr besser werden können“, sagte der Offensivspieler.

Krösche sagte, RB sei „sehr, sehr glücklich“, Lookman vom FC Everton an sich gebunden zu haben. „Er ist sehr flexibel einsetzbar, bringt eine hohe Geschwindigkeit mit und eröffnet dem Trainerstab neue Möglichkeiten.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen