Murray will in Melbourne Grand-Slam-Comeback geben

Lesedauer: 2 Min
Andy Murray
Will sein Comeback bei den Australian Open geben: Andy Murray. (Foto: Andy Wong/AP/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Jahr nachdem er in Melbourne eigentlich das Ende seiner Einzel-Karriere verkündet hatte, will Tennisprofi Andy Murray im Januar 2020 bei den Australian Open sein Comeback auf der Grand-Slam-Bühne geben.

Die einstige Nummer eins der Welt steht auf der Meldeliste für das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Saison, die die Veranstalter am Dienstag veröffentlichten.

Vor gut neun Monaten hatte Murray in Melbourne erklärt, er werde wegen permanenter Schmerzen an der Hüfte sehr wahrscheinlich keine Einzel mehr bestreiten. Nach einer zweiten Hüftoperation Ende Januar verlief der Heilungsprozess aber besser als erwartet, so dass der Brite im August auf die ATP-Tour zurückkehrte.

Derzeit spielt Murray bei den Turnieren in Asien und feierte auch bereits wieder erste Siege. Beim Masters-Event in Shanghai musste er sich am Dienstag aber nach einem harten Kampf dem Italiener Fabio Fognini nach 3:09 Stunden mit 6:7 (4:7), 6:2, 6:7 (2:7) geschlagen geben.

Weil er so lange verletzt ausfiel steht der 32-Jährige in Melbourne dank des sogenannten Protected Ranking direkt im Hauptfeld.

Mitteilung der Australian Open

ATP-Profil Murray

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen