Morgan zum Abschluss der Snowboard-WM Achter

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Gangwon (dpa) - Ethan Morgan hat beim abschließenden Wettbewerb der Weltmeisterschaften in Südkorea eine überraschend gute Top-Ten-Platzierung für die deutschen Snowboarder eingefahren. Der erst 17-Jährige aus Miesbach belegte in Gangwon im Big Air den achten Platz. 

„Als Achter mein erstes Finale abzuschließen, ist ein unglaubliches Gefühl. Ich bin überglücklich“, sagte Morgan. Der Sieg ging an Markku Koski aus Finnland, gefolgt vom Belgier Anthony Smits und Stefan Gimpl aus Österreich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen