Mertens übertrifft Neapel-Legende Maradona

Lesedauer: 2 Min
Dries Mertens
Dries Mertens (r) hat jetzt 116 Treffer für den SSC erzielt. (Foto: Kerstin Joensson/AP/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Diego Maradona wird in Neapel vergöttert - nun hat der Belgier Dries Mertens die Clublegende in der Torbilanz beim SSC Neapel überholt.

Beim Spiel in der Champions League gegen RB Salzburg erzielte Mertens zwei Treffer und kommt damit auf 116 Tore für die Süditaliener. „Was für eine Nacht“, schrieb der 32-Jährige auf Instagram unter eine Fotomontage von Maradona im blauen Trikot und sich selbst auf dem Fußballplatz.

Auf dem Spitzenplatz liegt der belgische Nationalspieler, der seit 2013 bei Neapel unter Vertrag steht, allerdings noch nicht: Den Rekord hält Marek Hamsik, der mittlerweile in China spielt, mit 121 Toren.

Der Argentinier Maradona spielte von 1984 bis 1991 in Neapel und wurde zwei Mal mit dem Team italienischer Meister. Er kam auf 115 Tore und wird in Neapel wie ein Heiliger verehrt. Derzeit trainiert Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti den SSC, der Club liegt in der Serie-A-Tabelle auf Platz vier.

Mertens auf Instagram

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen