Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten abgesagt

Lesedauer: 1 Min
Inzidenzwert über 300
Kann bei den hohen Inzidenzzahlen in Halle „keinerlei Veranstaltungen in der Stadt zulassen“: Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand. (Foto: Ronny Hartmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die für den 30. und 31. Januar in Halle/Saale geplanten deutschen Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten fallen aus. Grund dafür sei die dynamische Entwicklung in der Corona-Pandemie, wie der Deutsche Leichtathletik-Verband mitteilte.

Der Inzidenzwert in Halle liegt aktuell über 300. „Bei den derzeit hohen Inzidenzzahlen können wir keinerlei Veranstaltungen in der Stadt zulassen“, erklärte Oberbürgermeister Bernd Wiegand bei einer Pressekonferenz. DLV-Präsident Jürgen Kessing äußerte Verständnis für die Entscheidung der Stadt.

Der DLV plant mit einem Hygienekonzept und eingeschränkten Teilnehmerfeldern aber weiterhin die Durchführung der deutschen Hallenmeisterschaften am 20./21. Februar in Dortmund.

© dpa-infocom, dpa:210112-99-997768/2

DLV-Mitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen