Medien: Neuer in EM-Wohngemeinschaft mit Musiala

DFB-Youngster
Jamal Musiala ist der jüngste Spieler im deutschen EM-Kader. (Foto: Thomas Frey / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Team-Senior Manuel Neuer (35) bildet im EM-Quartier der Nationalmannschaft der „Bild“ zufolge eine Wohngemeinschaft mit dem jüngsten Kadermitglied Jamal Musiala (18).

Zudem sind demnach der Gladbacher Jonas Hofmann und Lukas Klostermann von RB Leipzig in die WG mit den beiden Profis des FC Bayern gezogen. Im neu erbauten Camp auf dem Adidas-Gelände in Herzogenaurach stehen der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw und seinem Stab insgesamt 15 Wohneinheiten zur Verfügung.

Wie „Bild“ und „Sportbuzzer“ berichteten, teilen sich die Münchner Profis Joshua Kimmich und Leroy Sané eine Holzhütte mit dem frischgebackenen Champions-League-Sieger Kai Havertz vom FC Chelsea und Ersatztorwart Bernd Leno vom FC Arsenal. Rückkehrer Thomas Müller hat demnach mit Bayern-Kollege Leon Goretzka, Robin Gosens von Atalanta Bergamo und Keeper Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt Quartier bezogen.

Spielmacher Toni Kroos von Real Madrid hat die Gladbacher Matthias Ginter und Florian Neuhaus sowie den Freiburger Christian Günter in seiner Hausgemeinschaft. Die Premier-League-Profis Timo Werner, Antonio Rüdiger (beide FC Chelsea) und Robin Koch (Leeds United) bilden eine Dreier-WG.

Zudem teilen sich der Leipziger Marcel Halstenberg, Bayern-Torjäger Serge Gnabry, Emre Can von Borussia Dortmund und Ilkay Gündogan von Manchester City ein Haus. BVB-Star Mats Hummels wohnt mit Niklas Süle vom FC Bayern und Kevin Volland (AS Monaco) zusammen.

Die DFB-Auswahl hatte die EM-Unterkunft in Franken am Dienstagabend bezogen. Als Vorbild für den „Home Ground“ gilt das Campo Bahia in Brasilien, das seit dem WM-Titelgewinn 2014 legendären Status hat. Auch in Herzogenaurach soll nach den Vorstellungen von Quartiermeister Oliver Bierhoff ein ähnliches Gemeinschaftsgefühl wie damals entstehen.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-927123/2

Bericht der "Bild"

Bericht des "Sportbuuzer"

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Ornithologe Peter Berthold

Warum nicht gleich eine Plastikhecke? - Experte besorgt über Gartengestaltung in der Region

Und noch so ein Psychopathen-Garten!“ Peter Berthold rollt mit seinem Auto im ersten Gang an einem Grundstück vorbei, das von einer säuberlich getrimmten Hecke aus Kirschlorbeer umsäumt wird. „Da kann man auch gleich eine Plastikhecke pflanzen, leben tut darin nix. Die Insekten mögen die giftigen Blätter nicht und den Vögeln fehlt die Nahrung“, sagt der Vogelkundler, der viele Jahre lang die Vogelwarte Radolfzell am Bodensee geleitet hat, eine Zweigstelle des Max-Planck-Instituts für Ornithologie.

 Die Lindauer Insel ist nach wie vor der größte Magnet für Urlauber und Besucher am Bodensee: Unser Luftbild zeigt im Vordergrun

Newsblog: Das waren die Meldungen am Samstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 8.300 (498.363 Gesamt - ca. 480.000 Genesene - 10.074 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.074 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 25,5 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 50.100 (3.713.

Wenn das Gehirn nicht mehr alles speichert was es soll, macht das vielen erst mal Angst. Das muss nicht sein.

Mut zur Gedächtnislücke

Kennen Sie das? Man schlendert eine Straße entlang, ist guter Dinge – da löst sich aus der Masse ein Gesicht und spricht einen an: „Hallo, wie geht’s? Weißt du nicht mehr, wer ich bin?“ Leichte Panik wallt durchs Großhirn und mit ihr die Frage: „Ach Gott, bitte, wer ist das bloß?“

Was solche Momente angeht, kann man von Menschen mit Demenz einiges lernen. Von Beatrix Gulyn aus Wien zum Beispiel. Die 72-jährige Ärztin lebt seit vierzehn Jahren damit und hat den Mut zur Lücke.

Mehr Themen