Mchitarjan wechselt zur AS Rom - Chicharito nach Sevilla

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Profi Henrich Mchitarjan wechselt vom englischen Spitzenclub FC Arsenal in die italienischen Serie A zur AS Rom.

Die Römer leihen den 30 Jahre alte Armenier, der von 2013 bis 2016 für den Bundesligisten Borussia Dortmund gespielt hatte, zunächst für ein Jahr aus. Zudem ist nach Medien-Angaben eine Kaufoption für den Mittelfeldspieler vereinbart worden.

Indes hat der spanische Erstligist FC Sevilla den Ex-Leverkusener Javier „Chicharito“ Hernández verpflichtet. Der mexikanische Nationalspieler kommt vom Premier-League-Club West Ham United und erhält in Sevilla einen Vertrag für drei Jahre, wie der Verein mitteilte. Die Transfersumme liegt spanischen Medien zufolge bei acht Millionen Euro.

„Ich habe nur Gutes über den FC Sevilla gehört und bin verliebt in die Stadt und den Club“, sagte der 31-Jährige bei seiner Präsentation. Nach drei Liga-Spielen liegt Sevilla derzeit auf dem dritten Tabellenplatz in der Primera División.

Der frühere Stürmer von Manchester United hatte bereits 2014/15 in Spanien bei Real Madrid gespielt. Nach zwei Jahren bei Bayer Leverkusen war er 2017 zu West Ham gewechselt. Der Angreifer ist Rekordtorschütze in der mexikanischen Nationalelf: In 108 Länderspielen schoss er 51 Tore.

Video Sky Italia

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen