Marokko zieht beim Afrika-Cup ins Achtelfinale ein

Lesedauer: 1 Min
Marokko
Stehen im Achtelfinale des Afrika-Cups: Marokkos Fußball-Nationalspieler. (Foto: Oliver Weiken / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Marokkos Fußball-Nationalmannschaft steht beim Afrika-Cup im Achtelfinale. Die Mannschaft von Trainer Herve Renard setzte sich in Kairo gegen die Elfenbeinküste mit 1:0 (1:0) durch.

Youssef En-Nesyri erzielte in der 23. Minute nach einem Pass von Nordin Amrabat den Siegtreffer. Renard hatte 2015 als Coach die Elfenbeinküste zum Gewinn der Afrika-Meisterschaft geführt.

In der Runde der besten 16 hatten es zuvor auch Algerien, Gastgeber Ägypten und Nigeria geschafft. Der Afrika-Cup wird erstmals mit 24 Teams ausgetragen, deshalb kommen neben den jeweils zwei besten Teams der sechs Vorrundengruppen auch die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale.

Africa Cup of Nations

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen