Marion Trott holt Gold bei Skeleton-WM

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Oberhoferin Marion Trott hat bei der Skeleton-Weltmeisterschaft in Lake Placid ihren ersten Titel gewonnen. Die 24-Jährige verwies nach vier Läufen in 3:47,97 Minuten die Britin Amy Williams mit einem Vorsprung von 0,59 Sekunden auf Rang zwei.

Kerstin Szymkowiak von der RSG Hochsauerland wurde Dritte und verpasste Silber lediglich um fünf Hundertstel Sekunden. Titelverteidigerin Anja Huber aus Berchtesgaden vergab nach einem verpatzten vierten Lauf ihre Medaillenchance und wurde nur Vierte. Trott ist nach Steffi Hanzlik (2000), Diana Sartor (2004) und Huber (2004) die vierte deutsche Weltmeisterin.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen