München richtet CL-Finale 2012 aus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Fußball-Arena in München wird 2012 zum Schauplatz des Finales in der europäischen Königsklasse Champions League.

Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) unter dem Vorsitz von Präsident Michel Platini gab im schweizerischen Nyon den Zuschlag an die bayerische Landeshauptstadt. „Wir freuen uns, erneut Gastgeber eines großen internationalen Fußball-Festes sein zu dürfen“, sagte Wolfgang Niersbach, Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), nach der Entscheidung.

Zuletzt war in Deutschland Gelsenkirchen im Mai 2004 Ausrichter eines Endspiels in der Champions League gewesen. Ein Jahr vor München geht das Finale der Champions-League 2011 im neuen Londoner Wembley- Stadion über die Bühne. Bereits im kommenden Jahr dürfen sich die deutschen Fußball-Fans auf ein europäisches Endspiel freuen. Hamburg hatte schon vor längerem den Zuschlag für das Endspiel in der neuen Europa League erhalten.

In München war zuletzt das Olympiastadion Schauplatz eines Finals in der Königsklasse gewesen: Im Mai 1997 gewann Borussia Dortmund mit einem 3:1 gegen Juventus Turin als erste deutsche Mannschaft die Champions League. Das Finale der allerersten CL-Saison fand ebenfalls in München statt: Im Mai 1993 triumphierte Olympique Marseille mit einem 1:0 gegen AC Mailand.

2011 soll das Finale im neuen Wettbewerb Europa League in der irischen Hauptstadt Dublin ausgetragen werden. Ein Jahr später wird die rumänische Metropole Bukarest zum Schauplatz des Finales, entschied die UEFA weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen