Leipziger Kampl drohen OP und Hinrunden-Aus

Lesedauer: 1 Min
Kevin Kampl
Leipzigs Kevin Kampl muss sich am rechen Knöchel operieren lassen. (Foto: Jan Woitas / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Kevin Kampl vom Bundesligisten RB Leipzig droht nach Informationen der „Bild“-Zeitung eine Operation am rechten Knöchel.

Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler müsse wegen anhaltender Schmerzen in dem Fuß wohl operiert werden und verpasse dann den Rest der Hinrunde, berichtete das Blatt.

Kampl hatte in der Hinrunde zunächst wochenlang mit Problemen am Sprunggelenk pausiert, war dann aber in den Kader zurückgekehrt. Vor der Länderspielpause beim 4:2-Sieg bei Hertha BSC stand der frühere slowenische Nationalspieler in der Startelf und erzielte das 3:1.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

"Bild"-Bericht

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen