Kurzbahn-EM: 40 DSV-Schwimmer nominiert - Wellbrock pausiert

Lesedauer: 2 Min
Florian Wellbrock
Verzichtet auf einen EM-Start in Glasgow: Florian Wellbrock. (Foto: Andreas Gora/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit 40 Sportlern und wie angekündigt ohne Doppelweltmeister Florian Wellbrock treten die deutschen Schwimmer im Dezember bei den Kurzbahn-Europameisterschaften an.

Auch 1500-Meter-Weltrekordlerin Sarah Köhler und Schmetterlingsschwimmerin Franziska Hentke werden in Glasgow nicht an den Start gehen, wie der Deutsche Schwimm-Verband bekanntgab.

In der Mannschaft von Teamchef Bernd Berkhahn wollen unter anderem Lagen-Ass Philip Heintz und Brustschwimmer Marco Koch für Top-Platzierungen sorgen. Die Titelkämpfe finden vom 4. bis 8. Dezember statt.

Wellbrock hatte bereits vor den nationalen Titelkämpfen am vergangenen Wochenende erklärt, auf die Titelkämpfe im schottischen Glasgow zu verzichten. „Eine EM muss man im olympischen Jahr auf der Kurzbahn nicht unbedingt mitmachen. Da kann man die Zeit besser nutzen“, hatte er der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

Informationen zum deutschen Schwimmen

Informationen zur Kurzbahn-EM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen