Kuranyi bleibt auch gegen Werder nur die Bank

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Stürmer Kevin Kuranyi bleibt beim FC Schalke 04 auch im Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen nur die Jokerrolle. Dafür kehrt der zum Rückrunden-Auftakt gesperrte Jermaine Jones in die Startformation des Revierclubs zurück.

Er soll im defensiven Mittelfeld die Position des zu Besiktas Istanbul gewechselten Fabian Ernst übernehmen. Wie Kuranyi wird auch Orlando Engelaar wegen seines Trainingsrückstandes zunächst auf der Bank sitzen, teilte Trainer Fred Rutten am Donnerstag in Gelsenkirchen mit. „Die beiden sind wieder im Training. Aber ihnen fehlt noch die Spielpraxis, weil sie einen Teil der Vorbereitung verpasst haben. Ich plane nicht von Anfang an mit ihnen.“

Vor dem Duell der beiden in dieser Saison bislang enttäuschenden Top-Clubs hat Rutten seine Erwartungen (mindestens Platz drei) nach unter korrigiert, die Hoffnung auf eine erfolgreiche Aufholjagd aber noch nicht aufgegeben. „Es wird sehr schwer, unser erstes Saisonziel noch zu erreichen. Aber ich bin ein Kämpfertyp. Solange noch etwas möglich ist, werden die Mannschaft und ich alles dafür tun“, betonte der Niederländer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen