KSC leiht Drpic bis Saisonende aus

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Karlsruher SC hat auf den Ausfall von Kapitän Maik Franz reagiert und wie erwartet Innenverteidiger Dino Drpic von Dinamo Zagreb verpflichtet.

Der 27-Jährige vom kroatischen Meister werde zunächst bis Saisonende ausgeliehen, teilten der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist mit. „Wir sind überzeugt davon, dass uns seine sportliche Qualität weiterhilft. Das steht im Vordergrund“, sagte KSC-Manager Rolf Dohmen. In der Abwehr habe wegen der Verletzung von Franz, der an der Ferse operiert wird und mindestens drei Monate fehlt, Handlungsbedarf bestanden.“ Über die Höhe der Leihgebühr machte Dohmen keine Angaben.

Dinamo Zagreb hatte den Vertrag mit Drpic kürzlich wegen „wiederholter Disziplinlosigkeit“ fristlos gekündigt, hält aber offenbar noch Rechte an dem 1,93 Meter großen Verteidiger. Drpic, der 2007 ein Länderspiel für Kroatien bestritt, war mehrfach öffentlich durch Eskapaden aufgefallen.

„Ich freue mich auf Karlsruhe und die Bundesliga“ sagte der Neuzugang laut Mitteilung der auf Tabellenplatz 15 stehenden Badener. Er habe mit dem früheren KSC-Profi und kroatischen Nationaltrainer Slawen Bilic telefoniert. „Er hat mir versichert, dass der KSC ein sehr professionell geführter Verein ist. Ich bin mir sicher, dass ich gemeinsam mit dem KSC viele positive Eindrücke in der Bundesliga hinterlassen werde.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen