Kombinierer mit drei Podestplätzen gleich in der Weltelite

plus
Lesedauer: 3 Min
Manuel Faißt
Kombinierer Manuel Faißt freut sich über seinen dritten Platz beim Weltcup in Ruka. (Foto: Vesa Moilanen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die angekündigten Fortschritte waren schnell zu sehen: die deutschen Nordischen Kombinierer treten in Ruka stark auf und kommen dreimal aufs Podest.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen