Knie-OP bei Möhwald: Bremer Verletzungspech hält an

Lesedauer: 2 Min
Kevin Möhwald
Werder muss länger auf Kevin Möhwald verzichten. (Foto: Matthias Balk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Bundesligist Werder Bremen beklagt den nächsten langfristigen Ausfall.

Mittelfeldspieler Kevin Möhwald muss am nächsten Montag am Knie operiert werden und wird dem Verein deshalb mindestens für die Dauer der kompletten Hinrunde fehlen. Das gaben die Bremer am Freitag bekannt. „Eine genaue Ausfallzeit wird erst im Laufe der nächsten Woche nach dem erfolgten Eingriff bekannt, doch der 26-jährige Mittelfeldspieler wird in der Hinrunde definitiv nicht mehr eingreifen können“, heißt es in der Mitteilung.

Werder wird seit dem Beginn der Vorbereitung auf diese Saison von starkem Verletzungspech geplagt. Neben Möhwald werden auch Linksverteidiger Ludwig Augustinsson und Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede noch für längere Zeit fehlen. Auch die Verteidiger Ömer Toprak, Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp sowie Angreifer Milot Rashica stehen schon mindestens seit August nicht zur Verfügung.

Homepage von Werder Bremen

Mitteilung von Werder Bremen

Kader von Werder Bremen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen