Knapper Heimsieg für Dallas über Detroit Pistons

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben einen knappen 103:101-Heimsieg über die Detroit Pistons davongetragen.

Nach einem bequemen Vorsprung für die Texaner in der ersten Halbzeit gaben die Pistons gegen Ende des Spiels im American Airlines Center noch einmal Gas. Doch der 2,13 Meter-Riese Nowitzki erlöste sein Team in einem spannenden Finale und war mit insgesamt 30 Punkten wieder einmal der treffsicherste Spieler des Abends. Für die „Mavs“ ist es bereits der achte Heimsieg in Folge.

Dallas bleibt im Rennen um die besten Play-Off-Plätze im Westen damit aber vorerst auf dem achten und letzten Rang in der nordamerikanischen Profiliga NBA. Er berechtigt gerade noch zur Teilnahme an der am 18. April beginnenden K.o.-Runde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen