Kiel beim Schubert-Debüt unentschieden gegen Sandhausen

Lesedauer: 2 Min
Holstein Kiel - SV Sandhausen
Kiels Jae Sung Lee (r) im Zweikampf mit Sandhausens Erik Zenga. (Foto: Carmen Jaspersen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Holstein Kiel ist beim Einstand von Trainer André Schubert ein Sieg versagt geblieben. Die Norddeutschen kamen am Samstag am ersten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga über ein 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen den SV Sandhausen nicht hinaus.

Emmanuel Iyoha (52. Minute) erzielte vor 10.103 Zuschauern im Holstein-Stadion das Tor für die Gastgeber, nachdem Kevin Behrens (4.) die Sandhäuser zuvor in Führung gebracht hatte.

Die Kieler steckten den frühen Rückschlag bei heißem Sommerwetter gut weg und waren in der Folge vor allem in der zweiten Halbzeit klar spielbestimmend. Ein sehenswerter Spielzug über Linksverteidiger Johannes van den Bergh und Mittelstürmer Janni Serra zum Ausgleich machte wieder Hoffnung auf ein erfolgreiches Schubert-Debüt.

Holstein drängte danach weiter und war optisch klar überlegen. Gegen kompakt stehende Gäste tat sich Schuberts Elf allerdings schwer. In der Schlussphase gab es dann zahlreiche Gelegenheiten zum Siegtreffer. Die beste vergab Jonas Meffert, der in der 90. Minute per Kopf nur den linken Pfosten traf.

Spielplan Holstein Kiel

Website Holstein Kiel

Facebook Holstein Kiel

Twitter Holstein Kiel

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen