Kentucky Derby erstmals seit Zweitem Weltkrieg nicht im Mai

Lesedauer: 1 Min
Kentucky Derby
Das prestigeträchtigste Pferderennen der USA soll erstmals seit dem zweiten Weltkrieg nicht am ersten Samstag im Mai stattfinden. (Foto: David J. Phillip / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg findet das prestigeträchtigste Pferderennen der Vereinigten Staaten nicht am ersten Samstag im Mai statt.

Wegen der Coronavirus-Pandemie wird das Kentucky Derby vom 2. Mai auf den 5. September verschoben. In einer offiziellen Stellungnahme bestätigten die Veranstalter entsprechende Medienberichte.

Bericht LA Times

Mitteilung der Veranstalter

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen