Kaymer: Olympia-Verschiebung die „richtige Entscheidung“

Lesedauer: 2 Min
Martin Kaymer
Startete gut ins Golfjahr 2020: Martin Kaymer. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer unterstützt die Entscheidung, die Olympischen Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr zu verschieben.

„In der jetzigen Situation ist es die absolut richtige Entscheidung“, sagte der 35-Jährige aus Mettmann der Deutschen Presse-Agentur. „Wenn man das Große und Ganze betrachtet, was in der Welt zur Zeit los ist, sollte man sich auf andere Dinge konzentrieren, als das größte Sport-Event der Welt auszurichten.“

Zuvor hatten sich das Internationale Olympische Komitee (IOC) und die japanischen Gastgeber darauf geeinigt, die Olympischen Spiele in Tokio ins Jahr 2021 zu verschieben.

Er habe sich gefreut, dass die Spiele nur verschoben und nicht komplett abgesagt wurden, sagte Kaymer. Der zweimalige Major-Sieger hatte 2016 an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilgenommen und den 15. Platz belegt. „Rio war damals für mich eine unglaubliche Erfahrung.“ Kaymer freut sich nun auf die Spiele in Japan im Jahr 2021.

IOC-Homepage

Homepage Tokio 2020

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen