Kaiserslautern verpflichtet Bosnier Damjanovic

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei Tage vor dem Gipfeltreffen in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Spitzenreiter FSV Mainz 05 hat sich der 1. FC Kaiserslautern mit dem bosnischen Nationalspieler Dario Damjanovic verstärkt.

Der 27 Jahre alte Defensivspieler wechselt mit sofortiger Wirkung vom russischen Erstligisten FC Luch-Energija Wladiwostok zum Tabellenzweiten, wo er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011 erhält.

Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. „Der Wechsel wurde nur durch die wirtschaftliche Situation des abgebenden Clubs möglich, der hart von der Finanzkrise getroffen wurde. So war es uns möglich, ein echtes Schnäppchen zu machen“, sagte FCK-Vorstandschef Stefan Kuntz.

Damjanovic kam im vergangenen Jahr für Wladiwostok auf 22 Einsätze, in denen er ein Tor erzielte. Zuvor absolvierte er in Kroatiens Profiliga 71 Spiele für Hajduk Split. Für das Derby gegen Mainz ist Damjanovic noch nicht spielberechtigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen