Kühnhackl und Islanders weiter auf Kurs

Lesedauer: 2 Min
Brock Nelson
Brock Nelson (l) erzielte nach Vorarbeit von Kühnhackl das zwischenzeitliche 2:1. (Foto: Julio Cortez/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit den New York Islanders im dritten Playoff-Spiel den dritten Sieg eingefahren. Bei den Pittsburgh Penguins behielten die New Yorker mit 4:1 (2:1, 0:0, 2:0) die Oberhand.

Den Islanders fehlt nur noch ein Sieg, um die Best-of-Seven-Serie für sich zu entscheiden. Während Kühnhackls deutsche Teamkollegen Thomas Greiss und Dennis Seidenberg nicht zum Einsatz kamen, bereitete der 27-jährige Angreifer das 2:1 durch Brock Nelson vor (15.).

Zuvor hatte Garret Wilson die Hausherren in Führung gebracht (13.) und Jordan Eberle ausgeglichen (14.). Nach einem torlosen Mitteldrittel erhöhte Leo Komarov neun Minuten vor der Schlusssirene auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte Anders Lee mit einem Treffer ins verwaiste Penguins-Tor. Pittsburghs Superstar Sidney Crosby blieb auch im dritten K.o.-Spiel ohne Scorerpunkt.

NHL

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen