Kölns Kapitän Ümit Özat beendet Fußball-Karriere

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Profi Ümit Özat vom 1. FC Köln beendet aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere.

Wie die „Bild am Sonntag“ und der „Express“ meldeten, teilte der 32 Jahre alte FC-Kapitän seinen Entschluss der Mannschaft vor der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach mit. Der Abwehrchef war am 29. August im Punktspiel beim Karlsruher SC (2:0) zusammengebrochen. Bei dem Türken war eine Herzmuskelentzündung festgestellt worden. Nach zahlreichen Untersuchungen entschied er sich, nicht wieder als Profi zu spielen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen